Für Investoren & Trader in Österreich Regulierte Online Broker Unabhängiger Test & Vergleich 2018

Die besten Online Broker fĂĽr Ă–sterreich im Vergleich & Test

Wir vergleichen und testen die besten Online Broker für den österreichischen Markt. Im Fokus stehen schlanke Gebühren und ein ausgewogenes Gesamtpaket und wir achten wir besonders darauf, dass die vorgestellten Broker reguliert und beaufsichtigt sind.

Der richtige Online Broker fĂĽr Ă–sterreich!

Die Wahl des richtigen Online Brokers, welcher auch auf den Markt in Österreich ausgerichtet oder angepasst ist, kann zur kleinen Hürde werden. Um Ihnen die Entscheidung möglichst einfach zu machen, beschränkt sich der Vergleich auf die besten Broker, die in Österreich aktiv sind. Und selbst, wenn Sie sich nicht gleich richtig entscheiden: Wir haben darauf geachtet, dass unsere Testsieger keine Depotgebühren oder sonstige laufende, verpflichtende Kosten verursachen. Somit kann der Online Broker-Account jederzeit sorgenfrei eröffnet werden. Wir empfehlen übrigens sowieso, sich bei mindestens zwei verschiedenen Online Brokern anzumelden. Was bei einem Online Broker gut umgesetzt ist, macht der andere wiederum weniger gut und umgekehrt.

Alle vorgestellten Online Broker sind reguliert und beaufsichtigt:

 

Bei unserer Online Broker-Auswahl haben wir besonders auf faire Preisstrukturen und guten Service geachtet. Daraus wurde eine enge Auswahl getroffen. Das macht die Entscheidung für Sie einfacher! Wir vergleichen neben Trading-Brokern, welche die Bereiche CFD & Forex sowie Krypto-Börsen abdecken, auch Aktiendepots zum Aktien kaufen, mit denen langfristiges investieren in Aktien, Fonds, Anleihen und ETF’s möglich ist. Die vorgestellten Online Broker sind die derzeit einzigen in Österreich aktiven, die unsere Kriterien erfüllen. Wir halten den Online Broker-Markt jedoch im Auge und erweitern unseren Online Broker-Vergleich & Test regelmäßig.

Günstige Gebühren, flexibel & seriös

Sie werden sich vermutlich fragen, warum Sie überhaupt einen Trading-Account oder ein Aktiendepot bei einem Online Broker anstatt bei ihrer österreichischen Hausbank eröffnen sollten. Darauf gibt es eine simple Antwort: Die größte Unterscheidung liegt in den Kosten. Stellen Sie sich vor, Sie müssten für eine Order anstatt zum Beispiel 5 €, ganze 25 € bezahlen. Der gleiche Betrag würde nochmals bei Verkauf anfallen. Das sind alles Verluste, die durch höhere Gewinne ausgeglichen werden müssen und schmälern Ihre Rendite. Erfahrungsgemäß sind Online Broker auch flexibler und schneller darin, Anpassungen und Verbesserungen des Angebots vorzunehmen, da der gesamte Fokus auf deren Online-Geschäft gerichtet ist.

Warum sollte ich mich überhaupt mit dem Handel von Wertpapieren beschäftigen?

Wegen der Rendite! Sie können Ihr Geld natürlich auf dem Konto liegen lassen und einfach nichts tun. Allerdings hat dieses Vorgehen den entscheidenden Nachteil, dass Sie damit auf jeden Fall Geld verlieren. Durch den kontinuierlichen Anstieg der Preise müssen Sie Jahr für Jahr im Schnitt mehr Geld für Waren und Dienstleistungen auf den Tisch legen, womit der Wert des Geldes stetig schrumpft. Die niedrigen Zinsen eines Sparkontos können den Wertverlust nicht ausgleichen. Wenn Sie noch unerfahren im Traden und Investieren sind, empfiehlt es sich jedoch, mit kleinen Beträgen zu beginnen und diese zu steigern, sobald Sie geübter  werden. Einen kleinen Leitfaden finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten der Online Broker für bestimmte Finanzprodukte.

Unsere Testsieger

FĂśR Ă–STERREICH
Dezember 2018
aktien

Aktiendepot

Der volle Durchblick in der Welt der Aktiendepots! Wir haben uns alle relevanten Online-Depots für Investoren aus Österreich angesehen und getestet, um die Auswahl für Sie so einfach wie möglich zu gestalten. 

Dadat
dadat testsieger

Dadat

Aktien, Fonds & ETFs
€ 0,00 Depotgebühren bis Ende 2019
  • Schnelle Kontoeröffnung dank Video-Legitimierung
  • Vieles Produkte unter einem Dach: Aktien, Anleihen, Sparpläne, Fonds, ETFs, Zertifikate, Optionsscheine, Wikifolio...
  • Mehrfacher Testsieger
  • Automatische Kapitalertragsteuer-Abfuhr (KeSt)
  • Aktien fĂĽr € 2,95 fĂĽr 6 Monate ab Eröffnung
  • Kostenlose Anmeldung
Platz 1
forex_cfd

CFD & Forex-Broker

CFDs und Forex eignen sich für erfahrene Trader, die bereit sind, für mehr Rendite auch mehr Risiko einzugehen. Eine Überblick und Vegleich der besten Anbieter für den österreichischen Markt finden Sie hier bei uns!

CFD & Forex
0,00 Account-GebĂĽhren
(10€/Monat nach 12 Monaten Inaktivität)
  • Keine Nachschusspflicht
  • Keine Mindesteinlage
  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • EUR/USD Spread 0,8 Pips
  • Aktien-Kommission: 0,10% (mind. 3,99 €)
  • Max. Hebel 1:30
Platz 1
kryptowaehrungen_bitcoin_Ethereum

Kryptowährungen

Kryptowährungen sind das mit Abstand spannendste Finanzprodukt usnerer Zeit! Erfahren Sie bei uns, welche Online Broker sich für den Handel eignen.

Beste Krypto-Börse
€ 0,00 Account-Gebühren
  • Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, IOTA EOS, Stellar und viele andere Coins handeln
  • Einzahlung mit PayPal, BankĂĽberweisung, Kreditkarte uvm. möglich
  • Regulierter und beaufsichtigter Broker
  • Kostenlose Anmeldung
  • Echte Kryptowährungen
  • Einfach zu erlernende Plattform
Platz 1

Muss es ein österreichischer Online Broker sein?

Sie fragen sich vielleicht, ob es ein Online Broker aus Österreich sein muss oder auch zum Beispiel einer aus dem Nachbarsland gewählt werden kann. Darauf haben wir eine ganz klare Antwort: Es muss natürlich kein Online Broler aus Österreich sein! Allerdings möchten wir diesbezüglich auf einen Umstand hinweisen: Bei österreichischen Brokern ist die steuerliche Abwicklung und somit die Abführung der KeSt. an das Finanzamt oft ein äußerst angenehmer Punkt. Mittlerweile haben sich auch die Gebühren der österrichischen Online Broker an den internationalen Markt angepasst und liegen auf vergleichbarem Niveau wie Broker aus dem Ausland.

NatĂĽrlich gibt es aber auch den einen oder anderen Online Broker aus dem Ausland, der sich um die automatische KeSt-Abfuhr in Ă–sterreich berĂĽcksichtigt. Details dazu finden Sie im jeweiligen Online Broker-Test sowie natĂĽrlich im Vergleich selbst!

Test und Vergleich des Online Brokers

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Online Brokern für Österreich, die wir uns ansehen, testen und vergleichen können. Deshalb freut es uns besonders, dass sich aktuell wieder mehr auf diesem Gebiit tut und immer wieder neue Gesichter aufscheinen.

Aber wie läuft der Online Broker-Test denn eigentlich ab und worauf achten wir besonders?

Der erste Schritt besteht immer darin, dass wir alle Daten die für österreichische Trader von Bedeutung sind, zusammentragen und in den Online Broker Vergleich einpflegen. In einem zweiten Schritt findet dann der Test des Online Brokers statt. Hier achten wir dann besonders darauf, wie einfach oder schwer die Anmeldung für Österreicher ist und wie stark die Services im allgemeinen auf Österreich ausgerichtet sind. In einem zweiten Schritt sehen wir uns den Account an und überprüfen die Gebühren im vergleich zu anderen Online Brokern. Insgesamt arbeiten wir bei jedem Online Broker eine Checkliste mit mehr als 30 Punkten ab. Daraus resultiert dann ein Testsieger für die Bereiche Aktien, Forex, CFDs und Kryptowährungen.

Da wir gerne mit unserer Community zusammenarbeiten, möchten wir Sei gerne dazu aufrufen, dieses Online Broker Test- und Vergleichsportal mit uns gemeinsam zu gestalten. Gerne sind für Feedback offen und arbeiten stetig an Verbesserungen und Ergänzungen. Auch kann es trotz sorgfältiger Prüfung passieren, dass sich ein kleiner Fehler in den Online Broker Vegleich eingeschlichen hat. Sollte Ihnen etwas auffalen, zögern Sie bitte nicht, es uns zu melden! Die Community wird es Ihnen danken!

Was Sie bei der Auswahl eines Online Brokers beachten sollten

Während es bestimmte Eigenschaften gibt, die nur für manche Trader und Investoren von Bedeutung sind, gibt es ein paar Dinge, die bei jedem seriösen Online Broker zu finden sein sollten. Da Online Broker heutzutage oft so dermaßen viele Dinge anbieten, ist es wichtig, sich auf ein paar grundlegende Punkte zu fokussieren. So lässt sich ein großer Teil schon mal eingrenzen, was im Endeffekt auch die Auswahl erleichtert.

Regulierung & Beaufsichtigung

Ist der Online Broker durch Institutionen wie der FMA, BaFin beaufsichtigt oder ähnlich strengen Regulatorien unterworfen? Diese Informationen finden Sie entweder direkt beim jeweiligen Online Broker, sind allerdings auch in unserem Online Broker Vergleich vorhanden.

Ebenso können die jeweiligen Regulierungen direkt bei den Online Brokern nachgesehen bzw. auf den Webseiten der zuständigen Finanzbehörden nachgeschlagen werden.

Einlagensicherung

Mit Einlagen werden die Gelder bezeichnet, welche Sie von Ihrem Bankkonto auf ihr Depot- oder Trading-Konto bei Ihrem Online Broker transferieren. Diese Gelder sind in Österreich in der Regel bis zu einem Betrag von € 100.000 geschützt. Allerdings gilt dies nur für Online Broker mit Sitz in Österreich. Bei ausländischen Brokern kann die Sache etwas anders aussehen, was wir uns allerdings angesehen haben. Wir möchten dazu erwähnen, dass es sich dabei ausschließlich um den Schutz der Gelder handelt. Ihre Aktien und Wertpapiere sind auch bei einem Konkurs des Brokers bis zu ihrer vollen Höhe geschützt, da diese als Sondervermögen getrennt aufbewahrt werden.

Kundenerfahrungen mit Online Brokern fĂĽr Ă–sterreich

Wir lassen Kundenerfahrungen in unsere Online Broker Tests miteinfließen, um ein rundes Bild zu liefern. Dabei versuchen wir die Sache möglichst objektiv anzugehen und neben unserer eigenen, möglichst viele verschiedene Meinungen zusammenzutragen. Auch haben Sie die Möglichkeit, unter jeden Testbericht Ihre eigene Erfahrung und Meinung über den behandelten Online Broker zu hinterlassen.

Besondere Aktionen

Oft bieten österreichische Online Broker besondere Angebote bei der Depot- oder Trading-Konto-Eröffnung. Einen aktuellen Überblick bieten wir in unserem Online Broker-Vergleich. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass diese Aktionen nicht das Hauptkriterium für die wahl des richtigen Online Brokers sein sollte.

Trading & OrdergebĂĽhren des Online Brokers

Was sind eigentlich faire Gebühren & Kosten beim Traden und Investieren? Diese Antwort ist zunächst gar nicht so einfach zu beantworten, denn „Fair“ bedeutet, dass es für die jeweilige Leistung des Online Brokers angemessen ist. Und welche Leistung & Service Sie benötigen, ist wiederrum sehr individuell. Was helfen kann, ist unser nachfolgender Leitfaden, der Ihnen hilft, sich diesbezüglich etwas besser selbst kennenzulernen. Vielleicht wünschen Sie sich Premium-Support? Vielleicht tut es aber auch ein Discount-Broker mit niedrigen Gebühren, dafür etwas weniger Service? Alle Details dazu finden Sie in unserem Online Broker Test & Vergleich.

Konto- und Depot-GebĂĽhren des Online Brokers

Abgesehen von den oben behandelten Kosten für das Traden und Investieren an sich, gibt es bei manchen Online Brokern auch Kosten für die Eröffnung des Aktiendepots bzw. Trading-Kontos. Hierbei kann es sich um einmalige oder laufende Kosten handeln. Manche davon werden jährlich verrechnet, andere wiederrum monatlich.

Auch kann es bei manchen auch Online Brokern sein, dass eine Mindesteinlage verlangt wird. Dabei handelt sich um einen fixen Betrag, der auf dem Broker-Konto liegen muss, damit mit dem Traden begonnen werden kann. Dies ist allerdings nur bei sehr wenigen Brokern der Fall und wir weisen in unserem Vergleich und den Testberichten natĂĽrlich auch darauf hin.

Was fĂĽr ein Trading- und Investor-Typ sind Sie? Lernen Sie sich kennen!

Keine Frage – Sie können natürlich sofort einen Online Broker aus unserem Vergleich wählen und starten. Und zugegeben: In den meisten Fällen wird dies auch eine gute Wahl sein! Denn Praxis schlägt Theorie – Auch beim Investieren! Allerdings ist etwas Theorie alles andere als verkehrt, ganz im Gegenteil. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen dabei helfen, sich selbst etwas besser im Bezug aufs Traden und Investieren kennzulernen und somit auch bei der Wahl des für Sie besten Online Brokers zu unterstützen.

Nehmen Sie sich ruhig einen Moment Zeit, um herauszufinden, was Ihnen bei einem Online Broker am wichtigsten ist. Je nachdem, welche Investment-Ziele Sie verfolgen und wie viel Erfahrung Sie haben, wird die Antwort leicht unterschiedlich ausfallen.

Wenn Sie zum Beispiel neu in dem Thema sind, können grundlegende Dinge wie Bildungsangebot, einfacher Zugang zu Support-Stellen des Brokers aber auch Dinge wie Demokonten, mit deren Hilfe Sie ohne den Einsatz von echtem Geld üben können, von großer Wichtigkeit für Sie sein.

Wenn Sie bereits erfahrener sind, wĂĽnschen Sie sich vielleicht hochwertigere Analyse-Ressourcen, welche von professionellen Investoren und Tradern verfasst worden sind, sowie eine breite Auswahl an technischen und fundamentalen Daten zu verschiedenen Finanzprodukten wie zum Beispiel Aktien, ETFs oder Fonds.
Die letzte Stufe wäre der Trader, der bereits einige hundert Trades getätigt hat und sich selbst bereits als „Experten“ bezeichnen würde. Dieser Trader-Typ wird nach erweiterten Chart-Fähigkeiten, exotischeren Orderarten und Online Brokern mit großem Handelsagebot Ausschau halten.

Seien Sie ehrlich mit sich selbst, wo Sie sich gerade in Ihrer Investor-Laufbahn befinden und wohin die Reise gehen soll. Möchten Sie sich beim Day-Trading ausprobieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Gefällt Ihnen die Idee, Ihr eigenes Portfolio vollständig in der Hand zu haben und anzupassen, oder sind Sie bereit, einen Profi zu bezahlen, um sicherzustellen, dass es gleich von Beginn an richtig gemacht wird?

Abhängig davon, welchen Weg Sie einschlagen möchten, kann es noch viele weitere Fragen geben, die Sie im Laufe Ihres Weges beantworten werden müssen, sobald Sie anfangen, Erfahrungen zu sammeln und sich Ihre Ziele verfestigen. Für den Anfang jedoch, beginnen Sie mit den folgenden vier entscheidenden Überlegungen, um festzustellen, welche Eigenschaften eines Online Brokers für Sie von Wichtigkeit sind.

Sind Sie ein aktiver oder passiver Investor?

  • Als aktiver Investor haben Sie Ihre Trades und Ihr Portfolio immer im Blick und wenden einen groĂźen Teil Ihrer Freizeit fĂĽr dieses Thema auf. Sie sind immer mit den neuesten News vertraut und wissen, wie Sie darauf reagieren sollen.
  • Als passiver Investor dagegen, konzentrieren Sie sich auf das sogenannte „Buy & Hold“. Dabei suchen Sie sich einie Aktientitel oder auch andere Finanzprodukte die Ihnen gefallen aus, analysieren diese und halten diese dann ĂĽber mehrere Jahre hinweg. Kleinere Anpassungen wird es zwischendurch natĂĽrlich geben, jedoch findet kein wildes hin- und hergetrade statt.

Wie viel wissen Sie schon? Welche Art von Geschäften möchten Sie durchführen?

Werden Sie die Art des Investors sein, der genau weiß, was zu tun ist und im Endeffekt nur eine Plattform benötigt, die Ihre Wünsche schnell und einfach umsetzt oder möchten Sie einen Online Broker, der Ihnen ein breiteres Spektrum an Ressourcen bietet? Auf welche Art von Wertpapieren werden Sie sich konzentrieren? Aktien, Investmentfonds, ETFs? Möchten Sie in weiterer Folge vielleicht auch Optionen, CFDs, Futures oder Forex (Devisen) handeln? Wie sieht es mit dem Margin-Trading (so wird der Handel mit Hebel bezeichnet) aus? Benötigen Sie automatisierte Handels- bzw. Orderoptionen?

Benötigen Sie Unterstützung? Falls ja, welcher Art?

Möchten Sie den autodidaktischen Weg gehen und lernen, wie man Charts und Finanzdaten interpretiert, um Ihre eigenen Investitionsobjekte zu finden und auszuführen, oder möchten Sie lieber einen Profi engagieren? Falls Sie Ihren eigenen Weg gehen möchten, wo befinden Sie sich derzeit in der Lernkurve? Welche Ressourcen benötigen Sie, um Ihr Wissen zu vertiefen? Benötigen Sie einen einfachen Zugang zu Support-Mitarbeitern oder sind Sie in der Lage, sich über Medien wie Videos oder Bücher selbst beizubringen, was Sie wissen müssen?

Was sind Ihre Investment-Ziele?

Warum entscheiden Sie sich für die Investition Ihres Geldes? Versuchen Sie, Ihr normales Einkommen zu ergänzen, um Ihren derzeitigen Lebensstandard zu verbessern? Gibt es ein bestimmtes Ereignis oder eine bestimmte Ausgabe, die Sie finanzieren möchten? Beabsichtigen Sie, dass dies letztendlich zu Ihrer primären Einkommensquelle wird? Investieren Sie, um etwas für Ihre Altersvorsorge zu tun?

Denken Sie daran, dass es keine falschen Antworten gibt, Sie können also vollkommen ehrlich zu sich sein, wie viel Zeit, Energie und Mühe Sie realistischerweise bereit und in der Lage sind, in Ihre Trading-Aktivitäten zu investieren. Ihre Antworten können und werden sich wahrscheinlich im Laufe der Zeit ändern, und das ist völlig in Ordnung. Versuchen Sie nicht, all Ihre zukünftigen Ziele und Vorhaben vorherzusehen. Fangen Sie einfach damit an, wo Sie sich gerade befinden.

Weitere Online Broker und Vergleiche für die Bereiche Aktien, CFDs, Forex und Kryptowährungen finden Sie übrigens auch bei unserem Hauptprojekt brokers.watch.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Erfolg, wofür Sie sich auch entscheiden!