24option Logo

24Option Erfahrungen & Test

Bild des Autor


Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019

24option

Über 24Option

Der preisgekrönte Online-Broker 24Option mit Sitz in Limassol, Zypern, bietet seit 2010 Handelsdienstleistungen an. 24Option ist ein Full-Service-Devisenmakler, der seine Dienstleistungen im Dezember 2016 um den Handel mit Devisen, CFDs, Rohstoffen, Aktien und Indizes erweitert hat. 24Option gehört Rodeler Limited, die in Zypern von der Cyprus Securities and Exchange Commission oder CySEC unter der CIF-Lizenznummer 207/13 reguliert wird. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen grenzüberschreitend den EU-Mitgliedstaaten an, welche die Erbringung ihrer Dienstleistungen in ihren Ländern ermöglichen. Aufgrund der regulatorischen Verpflichtungen des Unternehmens sind die Kundengelder durch die Hinterlegung auf getrennten Bankkonten geschützt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Kolonakiou Street 39, Ayios Anthanasios Limassol, CY-4103 in Zypern.

Trading-Angebot

24Option bietet Händlern eine breite Palette von Basiswerten, die sorgfältig ausgewählt wurden, um Händler aus der ganzen Welt zu bedienen. Trader können beispielsweise wählen aus:

  • über 50 Devisenpaaren,
  • 89 weltweit führende Einzelaktien von amerikanischen und europäischen Aktienmärkten,
  • über 11 führende Aktienmarktindizes,
  • Spotmetalle (Gold und Silber),
  • mehrere andere Rohstoffe wie Rohöl und einige wenige Soft-Commodities wie Kaffee und Zucker.

Zusätzlich werden auch Kryptowährungen angeboten.

CFD-Trading

Die Liste enthält CFDs auf Aktienindizes der größten Volkswirtschaften der Welt, darunter die Dow Jones Industrials, NASDAQ, DAX, FTSE, MICEX und TADAWUL. CFDs werden auch auf populäre US-Technologiewerte wie Google, Facebook und Apple sowie auf die Aktien der größten Banken in Europa und Russland wie Barclays, Deutsche Bank und Sberbank angeboten.

Das Unternehmen hat kürzlich einen Forex- und CFD-Brokerage-Service hinzugefügt, der einen Hebel von bis zu 400:1 für Devisenhandel bietet, obwohl für den Handel mit einigen Währungspaaren Einschränkungen gelten.

Hinweis: Private Anleger sind aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen auf einen maximalen Hebel von 1:30 bei Devisen limitiert.

Devisen: Vor allem Majors und Minors

24Option bietet den Handel in allen großen und kleinen Währungspaaren an, zu denen Schlüsselwährungen aus Ländern der ganzen Welt wie EUR, USD, JPY, GBP, AUD und CHF gehören, sowie exotische Währungspaare.

Kryptowährungen handelbar

Zu den neuen Finanzinstrumenten gehören auch ausgewählte Kryptowährungen. So können die Trader beispielsweise Bitcoin, Litecoin, Dash oder Ripple gegen Euro oder USD handeln. Im Vergleich zu den Devisenpaaren ist das Angebot aber deutlich geringer.

Kosten und Accounts

Was bei 24Option sofort auffällt, sind die fehlenden Informationen für alle Interessenten, welche noch keine Registrierung beim Broker besitzen. Die möglichen Investoren finden beispielsweise kaum Angaben zu den Trading-Kosten oder den unterschiedlichen Account-Möglichkeiten. Deshalb gibt es zu 24Option einige kritische Stimmen in den Medien, denn fehlende Transparenz wird häufig bei einem Broker mit weniger positiven Geschäften in Verbindung gebracht. Wer sich hingegen mit den Leistungen des Brokers näher befasst und beispielsweise mit dem kostenlosen Demokonto beginnt, findet nach der Registrierung sämtliche Informationen zur Verfügbarkeit.

Verschiedene Kontomodelle

Bei 24Option stehen fünf verschiedene Kontoarten zur Auswahl:

  • Basic
  • Silber
  • Gold
  • Platin
  • Diamant

Das Basic-Konto erfordert eine Mindesteinlage von 100 USD und ermöglicht den Handel mit variablen Spreads ab 3 Pips auf EUR/USD. Andere Kontoarten erfordern immer höhere Mindesteinzahlungen, wenn Sie auf der Leiter der besseren Konditionen aufsteigen. Das Standardkonto ist das gleiche wie das Basiskonto, bietet aber auch Handelsalarme und einen persönlichen Coach. Das Goldkonto ist das gleiche Geschäft wie das Silberkonto, außer dass Spreads ab 2 Pips auf EUR/USD angeboten werden. Das Platinkonto hat mehrere Vorteile gegenüber dem Goldkonto: niedrigere Spreads (bis zu 1,5 Pips auf das Währungspaar EUR/USD), keine Auszahlungsgebühren, Zugang zur Research-Website und eine Live-Schulung. Schließlich bietet das Deluxe-Diamant-Konto neben dem vollen Angebot des Goldkontos den Kunden kostenlose Tickets für eine europäische Spitzenmannschaft und eine maßgeschneiderte Handelsplattform.

Trading-Plattform

Anleger haben bei 24Option die Möglichkeit, über ihre eigene Plattform, zusätzlich zu MetaTrader4 und auf mobilen Geräten mit den Betriebssystemen iOS und Android zu handeln. Zusätzlich zur Nutzung der von MetaQuotes entwickelten, beliebten MetaTrader4-Plattform hat 24Option eine eigene, dedizierte Handelsplattform entwickelt, die viele interessante Funktionen bietet, die auf anderen Handelsplattformen nicht zu finden sind und die bisher auf der bisherigen webbasierten Plattform des Unternehmens nicht verfügbar waren.

Tipp: Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen

Wer noch nicht mit eigenem Guthaben investieren möchte, kann das Demokonto mit einem virtuellen Startkapital in Höhe von 100.000 Euro nutzen. Damit können die Trader selbst erste Erfahrungen beim Handeln sammeln und den Broker näher kennenlernen. Das Demokonto bietet aber auch die Möglichkeit, dass theoretisch erworbene Wissen im Weiterbildungsbereich direkt umzusetzen – ohne dabei selbst in Risiko eingehen zu müssen. 24Option bietet eine Reihe von Lehrmaterialien. Sie veranstalten Live-Trading-Webinare, bieten kostenlose “Learn how to Trade” E-Books sowie einen kostenlosen, detaillierten täglichen Marktbericht. Es gibt eine Reihe von aufgezeichneten Webinaren, die speziell für Handelsanfänger entwickelt wurden und in aller Ruhe angesehen werden können. Es gibt zusätzliche Ebenen von Webinaren, die darauf abzielen, detaillierte Handelsstrategien und -ideen anzubieten, die für Händler mit mittlerem und fortgeschrittenem Niveau geeignet sind.

Risikohinweis
Bei CFDs handelt es sich um komplexe Finanzinstrumente, welche aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko bergen, schnell Geld zu verlieren. 86,24% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Sebastian Neumer

Sebastian Neumer

Der begeisterte Privatinvestor und Fintech-Enthusiast schreibt regelmäßig Ratgeberartikel in den Bereichen Geldanlage & Finanzen. Nach vielen Jahren im Sales-Bereich und simultanem Studium der Wirtschaftswissenschaften, entschied er sich, sein erworbenes Wissen als Finanzjournalist weiterzugeben.

Weiterführende Informationen, Literatur & Quellen

https://www.24option.com/eu/de/

Konnten Sie bereits Erfahrungen mit 24Option sammeln? Wir würden uns freuen, mit Ihnen in den Kommentaren darüber zu diskutieren!
0

Schreibe einen Kommentar

Hinweis:
Neue Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden in der Regel 48 Stunden nach Einreichung freigeschalten. Wir bemühen uns, jede Frage zu beantworten.

Bewertung

Menü schließen