Österreich Für Investoren & Trader in Österreich Regulierte Online Broker im Test

    eToro Erfahrungen & Test

    Bild des Autor


    Letzte Aktualisierung: 2019

    etoro
    Bewertung
    1,1
    Note: Sehr gut
    eToro
    Direkt zu eToro:

    Das Wichtigste in Kürze:

    EToro ist ein in Österreich bekanntes Fintech-Unternehmen und Broker mit mehr als 9 Millionen Kunden für diverse Finanzprodukte wie Aktien, Rohstoffe, Devisen, ETFs, Indizes sowie Kryptowährungen (echte Coins) welcher, dabei einiges anders als die Konkurrenz macht. Nachfolgend erfahren Sie alles über die Entstehung von eToro, das Handelsangebot, die Gebühren, den Support sowie welche Erfahrung wir in unserem Test machen konnten.

    eToro Website
    eToro Homepage

    Über eToro

    eToro wurde im Jahr 2007 gegründet und hat seinen Sitz im EU-Land Zypern. Aufgrund regulatorischer Bestimmungen gibt es noch Niederlassungen in Großbritannien sowie Australien.

    Der ursprünglich unter dem Namen „RetailFX“ bekannt gewordene Broker macht dabei vor allem mit einem Feature auf sich aufmerksam: Social Trading bzw. Copy Trading. Dabei handelt es sich um die Möglichkeit, Trades anderer Trader zu kopieren und für sich selbst zu übernehmen. Dies ist selbstverständlich optional. Natürlich kann man auch nach seiner eigenen Strategie traden.

    Ist eToro ein seriöser Broker oder Betrug?

    Auch wenn ab und zu Trittbrettfahrer einen ähnlichen Namen wie eToro verwenden, um Kunden zu täuschen, so handelt es sich beim Original eToro um einen vollständig regulierten seriösen Broker, welcher sich im deutschsprachigen Raum (uA. Österreich) großer Beliebtheit erfreut und selbstverständlich kein Betrug ist!

    Registrierung & Verifizierung

    Die Registrierung von in Österreich ansässigen Tradern bei eToro erfordert die folgenden Angaben:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • Passwort (Zahlen, Groß- & Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen nicht vergessen!)
    • Benutzername
    • Handynummer
    • Adresse & Wohnort
    eToro Registrierung
    eToro Anmeldung

    In diesem Fall gibt also keine Abweichungen zu anderen Brokern oder ungewöhnlich viele Daten. Die meisten dieser Angaben sind aus rechtlichen Gründen notwendig um beispielsweise Geldwäschegesetzen zu entsprechen.

    Anschließend folgt ein obligatorisches, kurzes Formular mit vier Fragen zur Trading-Erfahrung, wobei die richtigen Antworten angeklickt werden müssen.

    Nachdem man die E-Mail-Adresse bestätigt hat, kann man sich bereits in seinen eToro-Account einloggen.

    eToro Verifizierung
    eToro Verifizierung

    Zur Verifizierung des Kontos kann das Smartphone in Verbindung mit einem Lichtbildausweis verwendet werden. Anbieten tut sich hier der Reisepass, Personalausweis oder Führerschein.

    Die Anmeldung sowie Verifizierung dauern zusammengenommen etwa 15 Minuten.

    Einzahlungsmöglichkeiten & Auszahlung

    Bei den Einzahlungsarten gibt es absolut alles, was in Österreich Standard ist: Angefangen von dem beliebten Zahlungsdienst PayPal, über Banküberweisung (SEPA), SOFORTüberweisung, Kreditkarte (Visa & Mastercard), UnionPay, Neteller und sogar Skrill.

    EinzahlungsartDauer
    PaypalSofort
    Visa MastercardCa. 1 Werktag
    Banküberweisung (SEPA) Ca. 1 Werktag
    Sofortüberweisung Sofort
    Skrill 1-2 Werktage
    Neteller 1-2 Werktage

    Erfahrungsgemäß funktioniert die Einzahlung über PayPal, SOFORT sowie Kreditkarte am schnellsten. Am längsten dauerte in unserem Test die Einzahlung über Banküberweisung.

    Ein wichtiger Hinweis: Solange keine Verifizierung vorgenommen wird, kann maximal € 2.000,00 eingezahlt werden. Wird das Konto bei eToro verifiziert, ist diese Schranke aufgehoben.

    Die Mindesteinzahlung beträgt in Österreich € 50,00 und somit etwa ein Viertel vergleichbarer Konkurrenten.

    eToro Einzahlung

    Auszahlung

    Was die Auszahlung angeht, kann diese ab einem Guthaben von € 50,00 durchgeführt werden. Das Empfängerkonto muss auf den gleichen Namen laufen, mit dem Sie bei eToro angemeldet sind.

    Kein reiner CFD-Broker: Es gibt auch echte Basiswerte

    Wenn eToro eines nicht kann, dann ist es klar und deutlich zu kommunizieren, welche Art von Finanzprodukten auf der Plattform getradet werden können. Deshalb übernehmen wir das für eToro.

    AssetEchter BasiswertCFD
    AktienJaOptional
    ETFsJaOptional
    KryptowährungenJaOptional
    Devisen / Währungen / Forex NeinJa
    RohstoffeNeinJa
    IndizesNeinJa

    eToro ist in erster Linie ein CFD- & Forex Broker. Sie können aber auch echte ETFs, viele verschiedene Kryptowährungen sowie Aktien kaufen. eToro fungiert bei letzterem also beispielsweise wie ein Aktiendepot und bei Kryptowährungen wie eine Krypto-Börse.

    Kurz gesagt: Immer, wenn sie Aktien, ETFs und Kryptowährungen OHNE Hebel handeln, wird das zugrunde liegende Asset tatsächlich gekauft. Es handelt sich in so einem Fall als NICHT um ein CFD.

    Wird ein Hebel eingesetzt, wird dagegen IMMER ein CFD auf das jeweilige Asset (Aktie, ETF, …) eröffnet.

    Handelsprodukte & Märkte

    Nachfolgend finden Sie alle Finanzprodukte, die Sie bei eToro handeln können.

    Darüber hinaus gibt es neben dem Investieren oder auch Traden einzelner Assets, auch noch die Möglichkeit, die Trades anderer zu kopieren: Dafür sorgen Social Trading (CopyPeople) und CopyFunds (CFD-Funds).

    eToro Märkte
    eToro Märkte

    Aktien, ETFs

    Aktien gibt es bei eToro eine ganze Menge aus den unterschiedlichsten Branchen: Grundstoffe, Gesundheitsweisen, Finanzbranche, Dienstleistungen, Konsumgüter, Technologie, Mischkonzerne, Finanzbranche, Industriegüter, Versorgungsunternehmen, …

    eToro Aktien

    So gut wie jedes bekannte, Börsennotiertes Unternehmen kann bei eToro gehandelt werden.

    Was die ETFs betrifft, so gibt es davon aktuell 83 Stück.

    eToro ETFs

    Börsenplätze

    eToro bieten Zugang zu den 13 größten Börsenplätzen der Welt. Dazu gehört die NYSE, New York Tech, Frankfurt, London, Paris, Madrid, Mailand, Zürich, Oslo, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki, sowie Hong Kong.

    Indizes

    eToro Indizes
    eToro Indizes

    An Indizes stehen insgesamt 13 Stück zur Verfügung, welche bei eToro gehandelt werden können:

    • AUS200
    • China50
    • DJ30
    • ESP35
    • EUSTX50
    • FRA40
    • GER30
    • HKG50
    • JPN225
    • NSDQ100
    • SPC100
    • UK100
    • USDOLLAR

    Eine Auswahl der größten Indizes ist damit abgedeckt. Trotzdem würden ein paar mehr nicht schaden

    Rohstoffe

    eToro Indizes

    Was die Rohstoffe betrifft, so können bei dem Broker die fünf beliebtesten Produkte in diesem Bereich getradet werden:

    • Öl
    • Gold
    • Silber
    • Kupfer
    • Platinum
    • Natgas

    Hierbei handelt es sich selbstverständlich immer um ein CFD auf den jeweiligen Rohstoff, unabhängig davon, ob mit Hebel (Leverage) oder ohne gehandelt wird.

    Devisen (Forex)

    eToro Devisen / Währungen

    Zum Devisen-Trading bietet eToro eine endlos lange Liste an diversen Währungspaaren an (klicken zum Aufklappen):

      EURUSD
      GBPUSD
      NZDUSD
      USDCAD
      USDJPY
      USDCHF
      AUDUSD
      EURGBP
      EURCHF
      EURJPY
      GBPJPY
      EURAUD
      EURCAD
      AUFJPY
      CADJPY
      CHFJPY
      USDHKD
      USDZAR
      USDRUB
      USDCNH
      AUDCHF
      AUDCAD
      AUDNZD
      EURNZD
      GPBAUD
      GBPCHF
      GBPNZD
      NZDCAD
      NZDCHF
      NZDJPY
      CADCHF
      USDNOK
      USDSEK
      NOKSEK
      EURNOK
      EURSEK
      USDTRY
      USDMXN
      USDSGD
      GBPCAD
      ZARJPY
      EURPLN
      USDHUF
      EURHUF
      EURHUF
      CHFHUF
      USDPLN

    Forex-Trader werden bei dieser Auswahl ihre pure freude haben!

    Kryptowährungen (Coins)

    eToro Kryptowährungen
    eToro Kryptowährungen

    An echten Kryptowährungen stehen die folgenden Coins zur Verfügung:

    • Bitcoin
    • Bitcoin Cash
    • Ethereum
    • Ripple
    • EOS
    • Litecoin
    • IOTA
    • NEO
    • Stellar
    • Dash
    • Zcash
    • Cardano
    • Ethereum Classic
    • Binance Coin

    Beim Kauf von Kryptowährungen werden die Coins in einer separate Wallet hinterlegt.

    Natürlich ist es aber auch möglich, auf fallende Krypto-Kurse zu setzen.

    Social Trading / Copy Trading

    Das sogenannte „Social Trading“ bezeichnet eine Art des Tradings, bei dem Trades von anderen Personen 1:1 und völlig automatisch für den eigenen Account übernommen werden.

    eToro Social Trading
    eToro CopyPortfolios

    Das Feature wird bei eToro auch gerne „CopyTrading“ genannt.

    Man hat die Möglichkeit, sich verschiedene Portfolios anzusehen, welche mit einer bestimmten Risikobewertung versehen sind. Diese wird von eToro vorgenommen. Je nach Risikobereitschaft wählt man das für sich passende Portfolio aus und übernimmt dieses mit einem Klick in den eigenen Account.

    Die Mindestsumme, mit der man am Social Trading teilnehmen kann, beträgt € 200,00. Ein Ausstieg ist jederzeit möglich.

    Copy Funds

    CopyFunds sind Investmentfonds auf CFD-Basis. Anders als bei der Funktion „CopyTrade“, wo Sie einem einzelnen Trader folgen, können Sie hier gleich in ein gesamtes Portfolio oder auch Themengebiet investieren.

    In Themen zu investieren bedeutet zum Beispiel, in ein ganzes Portfolio von Großbanken oder Kryptowährungen zu investieren.

    So besteht beispielsweise der CopyFund „Big Banks Copy Fund“ aus CFDs der größten US-Investmentbanken wie Citi, Bank of America, HSBC usw. Die Auswahl ist riesig.

    eToro CopyPortfolios

    Die andere Möglichkeit von Copy Funds besteht darin, parallel in mehrere „Star“-Händler gleichzeitig zu investieren.

    Die CopyFunds  werden sowohl von Experten als auch von eToro’s Algorithmen zusammengestellt. Vor dem Einstieg ist selbstverständlich die vergangene Performance, Vermögensaufteilung und Anlagestrategie überprüfbar.

    Einen Wermutstropfen gibt es aber: Investieren kann man in so eine CopyFund erst ab einem Betrag von € 5.000,00 und wenn Sie die für den Handel erforderlichen Bedingungen erfüllen, welche von den Angaben, welche bei der Registrierung gemacht wurden, abhängig sind.

    Echte Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum & Co) bei eToro?

    Über diesen Punkt herrscht bei vielen Anlegern wohl die größte Verwirrung. Handelt es sich beim Krypto-Angebot bei eToro nun um echte Coins oder um CFDs?

    Die kurze Antwort: Ja, bei eToro können Sie echte Kryptowährungen kaufen und das sogar überraschend günstig!

    Die längere Erklärung: Ganz früher hat sich es sich bei eToro tatsächlich um CFDs gehandelt. Erst im Jahr 2017 kam der Umschwung auf echte Coins wie Bitcoin & Co. Das bedeutet, dass eToro in dem Bezug anderen Krypto-Börsen in nichts nachsteht.

    eToro Wallet

    Für alle Kryptowährungen wird eine separate Online-Wallet angeboten, in welche die Coins nach Kauf automatisch transferiert werden. Selbstverständlich können Anleger ihre Coins aber auch von der eToro weg auf eine eigene Software- oder Hardware-Wallet überweisen.

    Handelszeiten

    Je nach Asset gibt es unterschiedliche Handelszeiten. Im Einzelnen sind dies:

    AssetHandelszeiten
    AktienJe nach Börse
    Typisch: Montag 09:00 Uhr bis Freitag 17:00 bzw. 22:00 Uhr
    IndizesSehr unterschiedlich je Börse
    ETFsJe nach Börse
    Typisch: Montag 09:00 Uhr bis Freitag 17:00 bzw. 22:00 Uhr
    Devisen / ForexVon Sonntag 23:05 Uhr bis Freitag 22:30 Uhr
    RohstoffeVon Montag 00:00 Uhr bis Freitag 22:30 Uhr.
    Tägliche Pause: 23:00 - 00:00 Uhr
    Kryptowährungen24/7

    Wenn von „typisch“ die Rede ist, heißt es, dass dies die Zeiten sind, welche auf die meisten Assets innerhalb einer Asset-Klasse zutreffen. Vereinzelt kann es also Abweichungen geben.

    Gebühren

    eToro ist einer der günstigsten in Österreich aktiven Broker. Dies zeigt sich vor allem im Vergleich zum Platzhirschen Plus500. Aber am besten von Anfang an. Typischerweise gibt es bei eToro vier verschiedene Gebühren:

    • Trading Gebühren (z.B. Kommissionen oder Spreads).
    • Zinssatz bei Nutzung eines Hebels (Leverage)
    • Kosten für Übernachtpositionen
    • Inaktivitätsgebühr

    Eine Nachschusspflicht gibt es bei übrigens eToro nicht.

    Trading Gebühren

    Die Handelsgebühren bei eToro sind äußerst niedrig. So gibt es keine Kommissionen oder Provisionen. Es werden ausschließlich Spreads (die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs bzw. Bid und Ask) verrechnet.

    Grundsätzlich ist es nichts Einfaches, die Gebühren eines Brokers 1:1 miteinander zu vergleichen. Um aber trotzdem ein Bild zu zeichnen, haben wir alle Gebühren für den Trade einer großen, europäischen Aktie hergenommen sowie das Währungspaar EUR/USD.

    HandelsprodukteToroPlus500
    Apple (APPL)€ 1,4€ 7,78
    Vodafon€ 2,27€ 7,81
    EUR/USD€ 16,70€ 15,39

    Spreads

    Abhängig vom Asset fallen unterschiedlich hohe Spreads an. Diese beginnen ab folgenden Höhen:

    AssetHebel
    Devisen / Währungen / Forex Ab 3 Pips
    RohstoffeAb 2 Pips
    ETFs0,09%
    IndizesAb 4 Pips
    Aktien0,09%
    KryptowährungenAb 0,75%

    Zinssatz für Hebel

    Wird eine gehebelte Position für mehr als 1 Tag gehalten, wird bei jedem Broker ein bestimmter Zinssatz fällig, welcher unterschiedlich hoch ausfallen kann. Auch hier haben wir die Zinsen p.a. an unseren zwei Beispiels-Finanzprodukten festgemacht und mit einem Konkurrenten verglichen:

    HandelsprodukteToroPlus500
    Apple (APPL)8,9 %13,9 %
    Vodafon8,9 %12,1 %
    EUR/USD3,7 %4,5 %

    Account- & Inaktivitätsgebühren

    Für die Nutzung des Accounts fallen bei eToro keine Gebühren an. Wie bei jedem anderen Broker auch gibt es eine Inaktivitätsgebühr von € 5,00 p.m., welche jedoch nur fällig wird, wenn über 1 Jahr lang keine Aktion erfolgt und der Account quasi nicht benutzt wird. Dies lässt sich allerdings leicht umgehen, wenn man sich mindestens 1x jährlich einloggt. Normalerweise wird man jedoch nicht in diese Situation geraten, da man sich bei eToro anmeldet, um den Broker auch zu nutzen.

    ArteToroPlus500
    Account-Gebühren€ 0,00€ 0,00
    Inaktivitätsgebühr
    (Nach 12 Monaten)
    € 5,00€ 10,00

    Demo & Realgeldkonto

    Auch bei eToro gibt es zwei Kontotypen, zwischen welchen sich jederzeit hin- und herwechseln lässt:

    • Demokonto: Dieser Modus eignet sich für Anfänger bzw. Trader, welche sich die Funktionen des Brokers erst im Detail ansehen möchten, bevor echtes Geld überwiesen wird. Man bekommt hier virtuelles Geld (€ 100.000) zur Verfügung gestellt, mit welchem sich Trades eröffnen aber auch schließen lassen. Funktionell steht das Demokonto einem „echten“ Konto in nichts nach.
    • Realgeld: Dabei handelt es sich um den Account-Typ, bei dem echtes Geld im Spiel ist. Also das, was bei anderen Brokern als „Live“-Konto bezeichnet wird.
    eToro Demokonto
    Problemloser Wechsel auf das eToro Demokonto & zurück

    Die Handelsplattform

    Was die Oberfläche und das Design angeht, kann man eines festhalten: So muss ein Broker heutzutage aussehen. Punkt. Alle Funktionen sind gut erreichbar, alles auf aufgeräumt und auch Anfänger kommen gut zurecht.

    Die komplette eToro Handelsplattform ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Chinesisch sowie Arabisch verfügbar.

    Orderarten

    An Orderarten stehen bei eToro „Market“, „Limit“ und „Stop Loss“ zur Verfügung.

    Hebel

    Folgende Hebelgrößen sind möglich:

    AssetHebel
    Devisen / Währungen / Forex 1:30
    Rohstoffe1:10
    ETFs1:10
    Indizes1:20
    Aktien1:5
    Kryptowährungen1:1 (Kein hebel)

    Die Nutzung eines Hebels kann zu höheren Gewinnen führen, ist aber auch ein Risiko. Aus diesem Grund ist der Einsatz des Hebels bei eToro optional.

    eToro CFD-Hebel
    eToro CFD-Hebel

    Bevor eine Position ins Minus läuft, wird diese übrigens automatisch geschlossen.

    Analysetools

    Für einige gängige Aktien finden Sie Empfehlungen, wie Analysten-Konsens (Kaufen/Halten/Verkaufen), durchschnittliches Kursziel, Hedgefonds-Sentiment und Insiderhandelssentiment. In einigen Fällen stehen auch Analystenberichte zur Verfügung.

    Allerdings muss man sagen, dass diese Analyse-Funktionen nur für eine begrenzte Anzahl an Aktien genutzt werden können.

    Auch Fundamentaldaten können zu einzelnen Aktien eingesehen werden. Dazu gehört beispielsweise das Profil des Unternehmens sowie gängige Kennzahlen wie das KGV, EPS oder auch die Dividendenrendite.

    Als Bonus können sich Trader zu einem Newsletter für aktuelle Marktanalysen anmelden.

    Automatische Benachrichtigungen

    Für jedes Asset bei eToro lässt sich eine automatische Benachrichtigung aktivieren, wenn ein bestimmter Zielpreis erreicht worden ist oder auch eine Order ausgeführt wurde.

    Das Ganze funktioniert nicht nur im Browser, sondern auch in der App.

    Portfolio & Gebühren-Reports

    Wenn Sie exakt wissen möchten, wie Ihr Portfolio aktuell aussieht, aus welchen Werten es sich zusammensetzt und welche Gebühren Sie gezahlt haben, so gibt es bei eToro eine einfache Reporting-Funktion.

    Im Menü „Verlauf“ lässt sich jederzeit ein gut aufbereitetes PDF downloaden, in dem alle Daten aufgelistet (grafisch) sind.

    App

    Wo bei anderen Brokern die App eher rudimentäre Features bietet, so gibt es bei eToro dieselben Funktionen wie in der Desktop-Variante.

    Die eToro-App steht für die Betriebssysteme Android sowie iOS (iPhone) zur Verfügung und ist aus den jeweiligen App-Stores downloadbar.

    Sicherheit

    eToro bietet auf der Website selbstverständlich eine SSL-Verschlüsselung, was die Übertragung der Daten sicher macht.

    In den Einstellungen hat man die optionale Wahl, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für den Login zu aktivieren und so seinen Trading-Account zusätzlich abzusichern.

    Regulierung

    eToro betreibt insgesamt drei Standorte, von denen Kunden je nach deren Wohnsitzes betreut werden. Dies ist nötig, weil es je nach Land unterschiedliche Bestimmungen sowie regulatorische Auflagen gibt.

    Grundsätzlich lässt sich jedoch festhalten, dass Kunden innerhalb der EU (und somit auch Österreich) die am besten geschützte Gruppe ist.

    • Anleger und Trader aus Österreich können ein Konto bei eToro (Europe) Limited anlegen, welches von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC reguliert werden. Die Einlagensicherung beträgt in diesem Fall € 20.000,00 pro Kunde.
    • Kunden des Vereinigten Königreichs können ein Konto bei eToro (UK) Limited eröffnen und sind somit durch die EZV geschützt. Wenn eToro zahlungsunfähig wird, können Kunden von eToro UK mit einer Entschädigung in Höhe von maximal 50.000 £ rechnen, die vom Financial Services Compensation Scheme (das „FSCS“) garantiert wird.
    • Australische Kunden werden von eToro Australia betreut, welcher von der australischen Regulierungsbehörde AISC reguliert wird.

    Support

    Hilfe bekommt man bei eToro in Form von E-Mail sowie eine Live-Chat-Funktion in deutscher Sprache. Telefonnummern gibt es zwar, diese sind aber nur geschäftlichen Anfragen vorbehalten.

    eToro Support & Hilfecenter

    Der Support ist der einzig echte negative Punkt bei eToro. Das liegt an den – leider –  manchmal nicht besonders gut ausgebildeten Servicemitarbeitern. So mussten wir in unserem Test manche Fragen mehrmals wiederholen oder sogar etwas anders formulieren, um eine halbwegs befriedigende Antwort zu erhalten.

    Man könnte sagen: Der Support ist bemüht, kann manche Erwartungen jedoch nicht auf Anhieb erfüllen.

    Unser Tipp ist daher: Formulieren Sie Ihr Anliegen gleich von Beginn an so exakt und detailliert wie möglich, gleichzeitig jedoch in einfachen Worten.

    Fazit zu eToro

    Unsere Erfahrungen mit eToro waren durchwegs positiv. Alle wichtigen Funktionen sind schnell aufzufinden und auch Neueinsteigern bereitet der Broker keine Schwierigkeiten.

    Features wie Social Trading machen Spaß und sind eine echte Innovation, die es in der Form nur bei eToro gibt.

    Mit günstigen Gebühren sowie der Möglichkeit, echte Basiswerte zu kaufen, oder, je nach Wunsch, auch CFDs zu traden, ist eToro über die Jahre zu einer Multi-Plattform herangewachsen, welche sowohl für langfristig orientierte Investoren & Anleger sowie Trader interessant ist.

    Einzig beim Support hatten wir im Test noch die ein oder andere Schwierigkeit der Verständigung und mussten öfter als üblich nachfragen.

    Vorteile

    • Echte Aktien, ETFs & Kryptowährungen
    • Short & Long-Trades per CFD möglich
    • Für Anfänger sowie Profis
    • Sehr faire Gebühren
    • Saubere Tradingoberfläche

    Nachteile

    • Manche Assets ohne Fundamentaldaten-Infos
    • Wenig Lernmaterial
    • Verbesserungswürdiger Support
    Gebühren
    97%
    Handelsangebot
    92%
    Leistungen
    100%
    Service
    84%
    Bewertung
    1,1
    Note: Sehr gut
    Konnten Sie bereits Erfahrungen mit eToro sammeln? Wir würden uns freuen, mit Ihnen in den Kommentaren darüber zu diskutieren!

    Diesen Artikel bewerten:

    5/5 (1)
    Sebastian Neumer
    Sebastian Neumer
    Sebastian ist einer der beiden Gründer von onlinebrokeroesterreich.com und seit Beginn im Jahr 2016 dabei. Der begeisterte Privatinvestor und Fintech-Enthusiast schreibt regelmäßig Ratgeberartikel in den Bereichen Geldanlage & Finanzen. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften ging es für Sebastian für einige Jahre zu einem bekannten, europäischen Investmentunternehmen, bevor er sich entschieden hat, sein beruflich als auch privat erworbenes Wissen als Finanzjournalist und selbstständiger Anlageberater weiterzugeben.
    Mehr über Sebastian

    Dieser Beitrag hat einen Kommentar

    1. Bin seit letztem Jahr bei eToro. Bedienung ist der HAMMER und Gebühren auch sehr gut! Aber beim Support gebe ich euch recht – Musste teilweise auch länger warten. Ansonsten aber alles top.
      Gruß, Markus

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen