Österreich Für Investoren & Trader in Österreich Regulierte Online Broker im Test

    Kryptowährungen kaufen: Sicher und einfach in Österreich handeln

    » Schritt-für-Schritt-Anleitung um Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA, EOS und viele andere Coins sicher zu kaufen und zu verkaufen.

    Bild des Autor


    Letzte Aktualisierung: 2019

    In den folgenden Schritten zeigen wir Ihnen, wie und wo Sie in Österreich Kryptowährungen kaufen können und was es dabei zu beachten gibt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Sicherheit der Anbieter, damit Sie als Investor größtmöglichst geschützt sind.

    In 3 einfachen Schritten die erste Kryptowährung kaufen

    1. Account bei einer Krypto-Börse eröffnen: Achten Sie darauf, dass es sich um seriöse und regulierte Anbieter handelt.
    2. Kryptowährung auswählen: Es gibt mittlerweile eine große Anzahl an veschiedenen Kryptowährungen. Wir geben Ihnen eine Übersicht der beliebtesten Coins (inklusive aktueller Kurse & Charts der Kryptowährungen).
    3. Zahlungsmethode sowie Anzahl festlegen & Kryptowährungen kaufen: Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt den Kaufvorgang bei unserem Testsieger.
    Bonus: Tipps für das Kaufen & Traden von Kryptowährungen

    Schritt 1: Account bei einer Krypto-Börseeröffnen

    Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Brokern und Börsen, bei denen man Kryptowährungen kaufen und verkaufen kann. Doch nur wenige davon unterliegen den europäischen Standards der Regulierung und Beaufsichtigung. Genau dies stellt jedoch sicher, dass Sie es mit einem seriösen Anbieter zu tun haben und dieser für diverse Sicherheitsvorkehrungen sorgen muss. Die Auswahl unter diesen Kriterien ist dünn, aber vorhanden!

    Eine dieser Krypto-Handelsplattformen ist eToro, welche vollständig beaufsichtigt ist und bei der man aktuell die folgenden ECHTEN Kryptowährungen (keine CFDs) kaufen kann:

    Ethereum
    Ethereum
    Ripple
    Ripple
    IOTA
    IOTA
    Bitcoin Cash
    Bitcoin Cash
    Dash
    Dash
    Cardano
    Cardano
    Stellar
    Stellar
    NEO
    NEO
    Litecoin
    Litecoin
    EOS
    EOS
    ZCash
    ZCash
    Ethereum Classic
    Ethereum Classic
    Binance Coin
    Binance Coin
    etoro
    Foto des Gründers"eToro hat sich zu einer der beliebtesten Handelsplattformen für Kryptowährungen in Österreich. Die einfache Weboberfläche, geringe Gebühren sowie eine breite Auswahl an Zahlungsmethoden (PayPal, Überweisung, Kreditkarte, ...) sprechen für sich. " Sebastian Neumer, Gründer von onlinebrokeroesterreich.com

    Gut zu wissen: Bei eToro werden ECHTE Kryptowährungen gekauft. Es handelt sich also NICHT um CFDs, sondern die realen Coins. CFDs können allerdings optional gehandelt werden.

    Bis zu einem Betrag von € 2.000 ist sogar keine Verifizierung nötig.

    0,00 Account-Gebühren
    • Österreich
    • Echte Kryptowährungen - Inklusive Wallet
    • Ab 0,50% Gebühren Kryptowährungen handeln
    • Kostenlose Anmeldung
    • Einfach zu erlernende Plattform
    • Regulierter und beaufsichtigter Krypto-Broker
    • Bitcoin Ethereum Ripple Bitcoin Cash Dash Litecoin NEO IOTA Stellar EOS Ethereum Classic CardanoZCash Binance Coin
    • Paypal Sofortüberweisung Banküberweisung (SEPA) Visa Mastercard
    Testsieger

    So funktioniert die Kontoeröffnung bei eToro

    1.) Anmeldung

    Sie können bei eToro auf mehreren Wegen ein Konto einrichten: Per gewöhnlicher Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort oder auch mit wenigen Klicks mit Ihrem Facebook- oder Google-Konto. Wenn Sie sich für die erste Methode entscheiden, achten Sie darauf, ein starkes Passwort mit Sonderzeichen zu wählen und notieren Sie sich dieses, sodass es nicht verloren geht.

    Anmeldung

    2.) Profil vervollständigen

    In einem zweiten Schritt werden Sie gebeten, Ihr Geburtsdatum anzugeben, da Sie für den Handel mit Kryptowährungen volljährig sein müssen:

    Profil vervollständigen

    3.) Trading-Kenntnisse

    Auch wenn Sie bei eToro echte Kryptowährungen kaufen, so können unter anderem auch CFDs gehandelt werden. Aus diesem Grund wird zu diesem Thema eine kurze Abfrage Ihrer Kenntnisse über dieses Finanzinstrument verlangt. Dies wird aus Sicherheitsgründen durchgeführt; weiteres Wissen in diesem Bereich ist für Sie allerdings unerheblich, wenn Sie bei diesem Anbieter nur Kryptowährungen handeln möchten

    Trading-Kenntnisse

    4.) Anmeldung abschließen

    Die Anmeldung ist in wenigen Schritten durchgeführt und sie können beginnen, Kryptowährungen zu kaufen.

    Erfahren Sie im zweiten Schritt unseres Leitfadens, mehr über die bekanntesten Kryptowährungen, bevor wir in einem letzten Schritt auf die Einzahlung sowie den Handel selbst eingehen.

    Wo kann man Kryptowährungen anonym und ohne Verifierung kaufen?

    Kryptowährungen ohne Verzierung kann man grundsätzlich ebenfalls bei eToro kaufen – Bis zu einer Summe von € 2.000! Darüber hinaus müssen Sie sich aus Sicherheitsgründen ausweisen. Bei den meisten Krypto-Börsen liegt diese Schwelle noch um einiges tiefer bzw. es ist bereits bei der Anmeldung notwendig.

    Völlig anonym können Kryptowährungen nur auf zwei Arten gekauft werden: Sie können einen der Bitcoin-Automaten in Österreich aufsuchen und dort für bis zu € 500 Anonym Bitcoins kaufen. Alternativ können Sie den Weg über eine österreichische Post-Filiale gehen. Hier wurde eine Partnerschaft mit dem ebenfalls aus Österreich kommenden Krypto-Anbieter BitPanda geschlossen. Kryptowährungen können dort mit Bargeld gekauft werden, worauf Ihnen ein Bon mit einem Code ausgehändigt wird, den Sie daraufhin auf BitPanda einlösen können. Die Ganze Sache hat allerdings auch zwei Wermutstropfen: Der Kauf ist teuer, als wenn Sie die Kryptowährungen über normale Broker oder Börsen kaufen würden und Sie können dies natürlich auch nicht von zu Hause erledigen.

    Schritt 2: Kryptowährungen auswählen

    Mittlerweile gibt es weit über 2.000 Kryptowährungen und täglich werden es mehr! Sie sind nicht alleine, wenn Sie da den Überblick verloren haben. Obwohl diese Anzahl leicht dazu verleiten kann, nach dem einen Coin zu suchen, der mehrere tausend Prozent Gewinn machen wird, zeigt die Vergangenheit und auch Erfahrung, dass es mehr Sinn macht eine bereits etablierte Kryptowährung zu kaufen. 

    Das sind die aktuell größten Kryptowährungen:
    Bitcoin (BTC)
    2.7%
    9.614,78
    € 259,60
    ⇣ 9.315,94
    24 Jun
    ⇡ 9.743,11

    Bitcoin

    Bitcoin wurde von Satoshi Nakamoto als Antwort auf die Weltwirtschaftskrise 2008 ins Leben gerufen und ist heute die bekannteste und größte aller Kryptowährungen.

    Ethereum (ETH)
    0.37%
    272,54
    € 1,01
    ⇣ 266,89
    24 Jun
    ⇡ 277,05

    Ethereum

    Die von Vitalik Buterin entwickelte Kryptowährung bietet eine Plattform zum Ausführen von dezentralen Apps und kann ebenso für Smart Contracts verwendet werden.

    XRP (XRP)
    0.83%
    0,410799
    € 0,003410
    ⇣ 0,401853
    24 Jun
    ⇡ 0,422594

    Ripple

    Ripple ist ein Zahlungsnetzwerk und hat das Interesse vieler Großbanken geweckt. Die Plattform bietet nicht nur Zahlung, sondern auch Kommunikation untereinander.

    IOTA (MIOTA)
    2.64%
    0,404760
    € 0,010686
    ⇣ 0,389131
    24 Jun
    ⇡ 0,412901

    IOTA

    Die Kryptowährung IOTA trägt dazu bei, Geräte smart zu machen und bietet dafür vollautomatische Mikrotransaktionen unter kompatiblen Devices.

    Litecoin (LTC)
    3.03%
    119,61
    € 3,62
    ⇣ 118,57
    24 Jun
    ⇡ 123,91

    Litecoin

    Litecoin basiert im Kern ebenfalls auf der Bitcoin-Blockchain, bietet jedoch einige Verbesserungen ggü. dem Original wie beispielsweise eine höhere Skalierbarkeit .

    Bitcoin Cash (BCH)
    1.01%
    418,57
    € 4,23
    ⇣ 413,25
    24 Jun
    ⇡ 430,05

    Bitcoin Cash

    Bitcoin Cash behauptet, eine bessere Version des Bitcoin Core zu sein. Die von Roger Ver ins Leben gerufene Kryptowährung muss jedoch mit viel Kritik kämpfen.

    EOS (EOS)
    1.79%
    6,35
    € 0,113739
    ⇣ 6,26
    24 Jun
    ⇡ 6,52

    EOS

    EOS ist der direkte Konkurrent Ethereums und tritt das Ziel an, diesen abzulösen. Das größte Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Vorbild sind kostenlose Transaktionen.

    Dash (DASH)
    0.89%
    154,43
    € 1,37
    ⇣ 151,64
    24 Jun
    ⇡ 157,16

    Dash

    Dash ist eines der aufkommenden privaten digitalen Zahlungsmittel, auch "Privacy Coins" genannt. Transaktionen sind nicht öffentlich und verschleiert.

    Sobald Sie sich für eine dieser Kryptowährungen entschieden haben, sollten Sie sich nun ausreichend darüber informieren. Potenzielle Quellen sind hierbei beispielsweise Wikipedia oder auch die offiziellen Webseiten der Entwickler.

    Offizielle Webpräsenz

    Besuchen Sie die Webseite der Kryptowährung und machen Sie sich auf dieser ein Bild vom Developer-Team und den Vorteilen des Coins.

    Whitepaper

    Zu jedem seriösen Coin wird ein sogenanntes "White Paper" veröffentlicht. Dieses gibt in der Regel den detailliertesten Einblick.

    Unabhängige News

    Besuchen Sie unabhängige und objektive Nachrichtenseiten, welche zu einem ausgewogenen Bild beitragen können.

    Schritt 3: Zahlungsmethode festlegen & Kryptowährungen kaufen

    Sobald Sie sich für einen Coin entschieden haben, kann es nun direkt ans Handeln gehen. Zahlen Sie nun einen beliebigen Betrag über den Button „Geld einzahlen“ ein. Sie haben diesbezüglich bei eToro die volle Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsmethoden wie PayPal, Visa & Mastercard, SOFORT sowie Banküberweisung (SEPA).

    Zahlungsart auswählen

    Nachdem der überwiesene Betrag in Ihrem Account sichtbar ist, klicken Sie auf den Reiter „Märkte“ und danach auf die gewünschte Kryptowährung, die Sie kaufen möchten:

    Coin auswählen

    Sobald Sie auf „Kaufen“ klicken, öffnet sich ein kleines Fenster, in welchem Sie weitere Einstellungen zum Trade festlegen können. Sobald alles nach Ihren Wünschen festgelegt ist, klicken Sie auf „Trade eröffnen“:

    Trade eröffnen

    Tipps für das Kaufen & Traden von Kryptowährungen

    Kaufen Sie KEINE zu kleinen Coins (Shit-Coins)

    Die Verlockung ist immer groß kleine Coins zu kaufen, da diese oft besonders unterbewertet wirken und das Aufwärtspotential riesig erscheint. Doch die Chance, einen Coin zu erwischen, welcher eine Kurssteigerung von mehreren tausend Prozent durchmacht, ist nahe der Null und hat eher etwas mit Lotto statt richtigem investieren zu tun.

    Aufgepasst bei ICO's

    Bei ICO’s gestaltet es sich ähnlich wie bei zu kleinen Coins: In der Theorie klingt jedes Projekt wie das nächste große Ding und unglaublich innovativ. Die Realität sieht in 99 % aller Fälle ganz anders aus. Wenn Sie trotzdem manche Coins bereits in der ICO-Phase kaufen möchten, informieren Sie sich im Vorfeld gründlich und Sehen Sie sich immer mehrere Quellen an. Investieren Sie des Weiteren ausschließlich in einer Bullenmarktphase (steigende Kurse). Die Krypto-Kurse kleiner Coins und somit auch ICO’s sind stark von Bitcoin und Ethereum abhängig sinken in der Regel auch um einiges schneller als diese. Ein Investment in ICO’s während einem Bärenmarkt kann schnell zum beinahen Totalverlust führen.

    Kryptowährungen in einer Wallet aufbewahren

    Ihre Kryptowährungen sollten Sie ab einer gewissen Menge in einer sogenannten „Wallets“ aufbewahren. Dies macht allerdings wirklich erst ab einem gewissen Volumen Sinn, da die Überweisung von Coins meist mit Transaktionsgebühren verbunden ist. Natürlich ist dies auch von Ihrem persönlichen Sicherheitsempfinden abhängig. In der Regel empfiehlt man eine Wallet ab einem Gegenwert von etwa € 3.000. Die Besten Erfahrungen konnten wir mit dem Ledger Nano machen. Dieser ist in der Krypto-Szene auch die am meist verbreitetste Hardware-Wallet.

    Der richtige Zeitpunkt zum Kaufen und zum Verkaufen

    Wann genau sollte man eigentlich Kryptowährungen kaufen? Und wann verkaufen? Nun, eine exakte Antwort darauf wird Ihnen niemand liefern können. Es gibt allerdings eine alte Weisheit, die an der Börse bzw. im Trading-Bereich eine große Rolle spielt und sich immer wieder bewahrheitet: Kaufen Sie, wenn die Kanonen donnern und verkaufen Sie, wenn niemand ans verkaufen denkt. Wenn Sie dieser Strategie folgen, haben Sie dem Markt bereits einiges voraus. Wir wünschen ihnen viel Erfolg!

    Diesen Artikel bewerten:

    4.83/5 (24)

    Sebastian Neumer
    Sebastian Neumer
    Sebastian ist einer der beiden Gründer von onlinebrokeroesterreich.com und seit Beginn im Jahr 2016 dabei. Der begeisterte Privatinvestor und Fintech-Enthusiast schreibt regelmäßig Ratgeberartikel in den Bereichen Geldanlage & Finanzen. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften ging es für Sebastian für einige Jahre zu einem bekannten, europäischen Investmentunternehmen, bevor er sich entschieden hat, sein beruflich als auch privat erworbenes Wissen als Finanzjournalist und selbstständiger Anlageberater weiterzugeben.
    Mehr über Sebastian

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen